Naturverträgliche Energiewende - Fit für die Zukunft?

Die Umweltstiftung Michael Otto lädt in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende ein zur Veranstaltung:

Titel:        Naturverträgliche Energiewende - Fit für die Zukunft?

Datum:    01. September 2022 von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr 

Die Diskussion findet im Lichthof des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz statt. Sie wird per Live-Stream am Veranstaltungstag auf unserer Website übertragen.

Der Naturschutz steht vor vielen Herausforderungen. Sowohl Klima- als auch Biodiversitätskrise erfordern entschlossenes Handeln und stellen gleichzeitig herkömmliche Herangehensweisen und Konzepte in Frage. In Zeiten der Transformation wird der Naturschutz immer wieder neue gute Lösungen finden müssen. 

Wir wollen fragen, was getan werden muss, damit der Naturschutz seiner Aufgabe, die biologische Vielfalt zu schützen, auch in Zukunft nachkommen kann, wo die Akteure des Naturschutzes Baustellen sehen und an welchen Stellen die Grundsteine schon erfolgreich gelegt wurden.  

 

Dabei haben Energiewende und Naturschutz ein spezielles Verhältnis. Weil die Energiewende eine Transformation unserer Infrastruktur erfordert, erfahren sie die Akteure von Energiewende und Naturschutz zuweilen als Zumutung. Zugleich sind sie wichtige Partner für die Bewältigung der Klima- und damit mittelbar auch der Biodiversitätskrise. Was benötigen die Akteure der Energiewende und des Naturschutzes, um erfolgreich aushandeln zu können, wie Energiewende und Naturschutz in Zukunft vereinbart werden können? Wie muss der Naturschutz aufgestellt sein, damit er in der Energiewende ein starker Partner sein kann? Das sind weitere Fragen, mit denen sich unsere namhaften Referent*innen auf dem Podium beschäftigen werden. 

 

Programm:

10:30 Uhr 

 Get Together 

11:00 Uhr

 Begrüßung durch die Moderation 
 Nadine Kreutzer

11:05 Uhr

 Naturschutz 2030: Was bis dahin erreicht ist, was wir bis dahin tun müssen

 Dr. Bettina Hoffmann, Parlamentarische Staatssekräterin, Bundesministerium für Umwelt,
 Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz 

11:30 Uhr

 Zwischen Krise und Zukunft: Wie bleibt Platz für die Natur?
 Prof. Dr. Michael Otto, 
 Vorsitzender des Kuratoriums der Umweltstiftung Michael Otto 

11:40 Uhr

 Naturschutz und Energiewende – Zumutung und Partnerschaft
 Dr. Torsten Raynal-Ehrke,
 Direktor Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende 

11:50 Uhr   

 Naturschutz und Energiewende in 2030:  
 Wie müssen sich die Partner weiterentwickeln? Wie gestaltet sich eine erfolgreiche Zusammenarbeit?

 Dr. Bettina Hoffmann,
 Parlamentarische Staatssekräterin, BMUV 

 Prof. Dr. Michael Otto,
 Vorsitzender des Kuratoriums der Umweltstiftung Michael Otto; 

 Kerstin Andreae,
 Hauptgeschäftsführung BDEW, Bundesverband der Energie-& Wasserwirtschaft e.V.  

 Jörg-Andreas Krüger,
 Präsident NABU, Naturschutzbund Deutschland e.V.

13:00 Uhr

 Veranstaltungsende & Ausklang der Veranstaltung